Paul Schwer

    Paul Schwer

    * 1951

    vita

    Paul Schwer was born 1951 in Hornberg, Schwarzwald

    1978

    Dr. der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universitätsklinikum Essen

    1981 – 1988

    Meisterschüler von Professor Heerich, Kunstakademie Düsseldorf

    1984 – 1998

    UnArt, interdisziplinarisches Kunstprojekt, Gründung und Durchführung, Open Studio für Kinder in psychiatrischer Behandlung und Künstlern, in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen, der Universität Düsseldorf und der Düsseldorfer Kunstakademie

    2007 – 2011

    Gastdozent Orientierungsbereich, Kunstakademie Münster

    2011/12

    stellvertretender Professor für Malerei, Kunstakademie, Münster

    2011

    Manage the Workshop, Light and Art, Kunstakademie Hue und Saigon, Goethe-Institute, Saigon, Vietnam

    2012

    Gastprofessor an der Chendgdu Academy of Fine Arts, VR China

    2016

    Gastprofessor (Performance), Kunstakademie Münster

    Exhibitions

    2021

    New Viewings, Galerie Barbara Thumm, Berlin (EA)

    2020

    morphing, Neue Galerie Gladbeck, Gladbeck (EA)

    2019

    Trockenbau-Twist, Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus, Pforzheim (EA)

    Sonnendeck, Antichambre, hotel friends, Düsseldorf (EA)

    Lange Zugfahren, Orangerie Schloss Rheda, Rheda-Wiedenbrück (EA)

    Von beiden Enden, Museum Goch + Museum Ratingen, Ratingen (EA)

    2018

    Light Box, Kunstmuseum Celle, Celle (EA)

    2017

    sägen bohren föhnen, Praxis und Werkstatt für zeitgenössische Kunst, Essen (EA)

    2016

    Shining Shelter, Clemens Sels Museum, Neuss (EA)

    2014

    Lichtsschlag, permanente Lichtinstallation, IKOB – Museum für zeitgenössische Kunst, Eupen, Belgium (EA)

    2013

    Travellin` Light, Kunstverein Ruhr, Essen (EA)

    2012

    Neutrinos,, Kunstverein Ulm, Ulm (EA)

    Scholarships

    2015

    Kunststiftung NRW für Istanbul, Kunststiftung NRW, Istanbul, Turkey

    2009

    Arbeitsstipendium, Stiftung Kunstfonds, Bonn

    shortcuts:

    single exhibition = EA; goup exhibition = GA; catalog = Kat.